medianet ÖAZ Philips QUALITAS ÖKZ MedAustron

Datum: Dienstag, 20. November 2018

Artikel: CGM / Walter Zifferer

Bildinhalt: Hannes Reichl, neuer CGM-Vorstand Stationäre Einrichtungen (Klinik- und Laborinformationssysteme)

Bildrechte: CGM

Dieser Artikel wurde 1293 mal gelesen.

Hannes Reichl:
Bestellung in den CGM-Vorstand

Der Aufsichtsrat der CompuGroup Medical SE (CGM) hat Anfang Oktober 2018 zwei Vorstandsresorts für die Sektoren Stationäre Einrichtungen und Ambulante Einrichtungen geschaffen. Hannes Reichl (Vorstand Stationäre Einrichtungen) sowie Dr. Ralph Körfgen (Vorstand Ambulante Einrichtungen) wurden als zusätzliche Mitglieder des Vorstandes bestellt und übernehmen diese neuen Funktionen per 1.11.2018.  

Dr. Ralph Körfgen wird als Vorstand künftig die Geschäftsbereiche Arztinformationssysteme, Zahnarztinformationssysteme und Apothekeninformationssysteme weltweit führen. Die strategische und operative Führung dieser Bereiche hatte bisher der Unternehmensgründer und CEO Frank Gotthardt verantwortet.  

Hannes Reichl wird als Vorstand das Segment Hospital Information Systems und den Bereich Laborinformationssysteme führen, in dem alle Aktivitäten der CGM für stationäre Einrichtungen (Krankenhaus-, Reha- und Pflege und der Bereich Laborinformationssysteme) weltweit gebündelt sind. Bisher hat er diese Geschäftsbereiche in der Rolle des Segmentleiters unterhalb der Vorstandsebene verantwortet.  

Dies ist ein besonders wichtiger und großer Schritt auf unserem Weg zu starkem Wachstum und Erfolg. Nach der enormen Entwicklung und der erfolgreichen Internationalisierung in den vergangenen Jahren erzielen die Arztinformationssysteme, Zahnarztinformationssysteme und Apothekeninformationssysteme heute hohe Umsatzanteile für den Konzern. Das begründet einen eigenen Vorstandsbereich, in dessen Führung eine Unternehmerpersönlichkeit gehört, die diesen mit Expertise und hohem Engagement leitet. Und die vor allem die großen Wachstumschancen der kommenden Jahre für uns nutzt. Das trauen der Aufsichtsrat und ich Herrn Dr. Ralph Körfgen zu. Und sehr gerne sehe ich die Führung des Sektors Stationäre Einrichtungen in den bewährten Händen von Hannes Reichl, der in den letzten Jahren in seiner bisherigen Funktion die Basis für hervorragende Wachstumschancen im internationalen HIS-Markt geschaffen hat. Wir haben eine völlig neuartige Technologie der CGM Medical Cloud entwickelt. Mit unseren darauf basierenden neuen wegweisenden Vernetzungs-Produkten CGM CLINICAL und CGM HEALTH ALLIANCE werden wir auch im stationären Bereich mit einem starken Expansionskurs weltweit für medizinische Einrichtungen und für die Patienten enorme Fortschritte in Nutzen und User-Experience liefern.

Frank Gotthardt
CEO und Vorstandsvorsitzender der CompuGroup Medical SE

Diese zwei Bestellungen machen uns noch stärker für die Wahrnehmung unserer Chancen auf sehr großes Wachstum im e-Health-Sektor.

Dr. Klaus Esser
Aufsichtsratsvorsitzender der CompuGroup Medical SE

Über Dr. Ralf Körfgen

Dr. Ralph Körfgen hat Betriebswirtschaft an der Universität Münster studiert. In der Top-Management-Beratung Roland Berger & Partner hat er sich auf die Erschließung von Wachstumspotenzialen in verschiedenen Branchen fokussiert. In der Deutschen Bahn AG hat er u.a. die Konzernentwicklung geleitet und das Geschäftsfeld Vertrieb als CEO verantwortet. Dabei hatte er u.a. Verantwortung für die größten digitalen Vertriebsplattformen im europäischen Mobilitätsmarkt. Dr. Körfgen verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Erschließung internationaler Märkte und im Wachstum digitaler Geschäftsmodelle.  

Über Hannes Reichl

Der Österreicher Hannes Reichl zeichnet seit dem 1. Mai 2016 als Senior Vice President für das Segment HIS (Hospital Information Systems) und seit dem 01. Juli 2018 zusätzlich für das Segment LAB (Laboratory Information Systems) verantwortlich. Von 2009 bis 2014 hat er die damalige CGM-Region Central Eastern Europe (CEE) und Middle East erfolgreich aufgebaut und weiterentwickelt. Sein Schwerpunkt lag neben dem operativen Management im strategischen Business Development und in der Integration akquirierter Unternehmen. Hannes Reichl arbeitete nach seinem Studium der Informationswirtschaft und -management 1998 bei mehreren österreichischen Unternehmen, die heute alle zu CompuGroup Medical gehören. Seit seinem Start bei der CGM 2007 bekleidete er verschiedene Führungspositionen im Geschäft mit niedergelassenen Ärzten, Laboren und Krankenhäusern.

Über CGM

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete 2017 einen Jahresumsatz von über 580 Mio. Euro. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1 Million Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und sonstige Leistungserbringer in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Produkten in 55 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.600 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.


Bildinhalt: Frank Gotthardt,
  CEO und Vorsitzender des Vorstands
  der CompuGroup Medical AG
Bildrechte: CGM

Bildinhalt: Dr. Klaus Esser,
  Vorsitzender des Aufsichtsrats
  der CompuGroup Medical AG,
  Geschäftsführer bei der Private Equity-
  Gesellschaft General Atlantic GmbH
Bildrechte: Thomas Dashuber für Handelsblatt

Bildinhalt: Dr. Ralph Körfgen,
  CGM-Vorstand für Ambulante
  Einrichtungen, Vorstand der
  CompuGroup Medical AG
Bildrechte: CGM