Close

Synchronizing Healthcare

Testzugänge zu ELGA als erster erhalten

CGM-Praxissysteme sind „ELGA-ready“

18. November 2015
Walter Zifferer
CGM / APAMED
Dieser Artkel wurde 3586 mal gelesen.

CGM hat als erster Anbieter im österreichischen eHealth-Markt seitens SVC (Sozialversicherungs-Chipkarten Betriebs- und Errichtungsgesellschaft) die Testzugänge zum künftigen ELGA-System erhalten.

In der Folge fanden mittels dieser SVC-Pseudo-Testkarten (ELGA-Testidentitäten) die ersten erfolgreichen Anmeldungen mit einem Benutzer in der Rolle Arzt am ELGA-Testsystem über den ELGA-Proxy statt.

Zitat

Das ist schon ein spannendes Gefühl, wenn man weiß, dass man der erste Tester eines IT-Systems ist, das die Tragweite hat, das gesamte österreichische Gesundheitssystem zu revolutionieren.

Daniel Baumann (CGM IHE-Team) und Christoph Unfried (HCS)

Mitarbeiter von CGM in Österreich

Aktuell finden seitens CGM intensive Tests statt, so dass sich Kunden von Beginn an 100%ig darauf verlassen können, dass zeitge­recht vom Start weg eine bestmögliche ELGA-Nutzung möglich ist.

Über die „C-Box“

Die von CGM dafür eingesetzte Lösung , die sogenannte „C-Box“ ist eine Kommunikationsinfrastruktur zur einfachen Anbindung von Primärsystemen an ELGA. Die komplexen ELGA-Kommunikationsvorgänge werden innerhalb der C-Box abgewickelt. Das System deckt alle für ELGA e-Befunde bzw. ELGA e-Medikation notwendigen Funktionen ab. Sowohl für Gesundheitsdiensteanbieter, die nur lesend auf ELGA zugreifen, als auch für Einrichtungen, die Daten in ELGA übertragen.

Die C-Box verfügt über einen lokalen, verschlüsselten Zwischenspeicher für aus ELGA abgerufene Dokumente. Dieser ist unabhängig von der Datenbank des Primärsystems. Dadurch werden Abfrage-Vorgänge wesentlich beschleunigt. Weiters können zwischen­gespeicherte Dokumente jederzeit (auch ohne ELGA-Zugriff) in die medizinische Dokumentation des Primärsystems übernommen werden. Laufzeitprotokollierung, Zugriffsprotokollierung und Nutzungsprotokollierung sorgen für lückenlose Dokumentation sämtlicher Kommunikationsvorgänge sowie die Verwendung von ELGA-bezogenen Informationen. Mittels C-Box können Gesund­heits­diensteanbieter so u.a. auch exakt nachvollziehen, wie die aus ELGA abgerufenen Daten innerhalb der eigenen Organisation verwendet wurden.

Rechtliche Informationen
zum Teaserbild

Bildinhalt: Symbolbild

Bildrechte: CGM

Diese Website verwendet Cookies.
Mehr erfahrenOK