medianet ÖAZ Philips QUALITAS ÖKZ MedAustron

Datum: Donnerstag, 11. Februar 2016

Artikel: CGM / Walter Zifferer

Bildinhalt: Symbolbild

Bildrechte: Clipdealer

Dieser Artikel wurde 1492 mal gelesen.

CompuGroup Medical ist nun eine „Europäische Aktiengesellschaft“

Umwandlung von AG zu SE wurde vollzogen

Auf der Hauptversammlung der CompuGroup Medical AG Unternehmens im Mai 2015 hatten die Aktionäre beschlossen, das Unternehmen in eine Europäische Aktiengesellschaft (lat. Societas Europaea, SE) umzuwandeln. Dieser Beschluss ist mit der Eintragung ins Handelsregister nun rechtskräftig.

Mit diesem Schritt unterstreicht CompuGroup Medical (CGM) die internationale Aufstellung sowie die Konsolidierung als EU-weite rechtliche Einheit. Gleichzeitig erleichtert die neue Rechtsform die weitere Expansion des Unternehmens sowie grenz­über­schreitende M&A-Transaktionen. Der eHealth-Anbieter mit Sitz in Koblenz, Deutschland hat Niederlassungen in 19 Ländern und vertreibt seine Produkte in über 40 Ländern weltweit.

Der Aufsichtsrat der CGM SE umfasst 6 Mitglieder, darunter 2 Arbeitnehmervertreter.

CGM hat weltweit Marktanteile von bis zu 70% bei den Leistungserbringern im Gesundheitswesen. Dank unserer Marktposition und unserer internationalen engen Zusammenarbeit können sich unsere Kunden darauf verlassen, dass unsere Produkte permanent weiter entwickelt werden - fokussiert auf die Wünsche unserer Anwender und nach State-of-the-Art Maßgaben.

Frank Gotthardt
Vorstandsvorsitzender der CGM SE

Aufgrund der Umwandlung sind keine Maßnahmen vorgesehen oder geplant, die unmittelbare Auswirkungen auf die Situation der Arbeitnehmer hätten - die Arbeitsverhältnisse der CGM-Mitarbeiter und die Rechte der Aktionäre bleiben von der Umwandlung unberührt.

Gesundes, stetiges Wachstum

Ein starker Schlussspurt sichert CGM ein starkes Jahr 2015 mit einem Gesamtumsatz von 543 Mio. Euro in 2015 im Vergleich zu 515 Mio. Euro in 2014. Dies entspricht einem Wachstum von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die primären Triebfedern hinter dem Wachstum und dem operativen Fortschritt in 2015 sind das Softwaregeschäft mit niedergelassenen Ärzten, Zahnärzten und Apothekern und den damit verbundenen Netzwerklösungen.

Ich freue mich sehr, das Jahr 2015 sehr positiv zu beenden. Wir haben mehr Effizienz und eine höhere Marge versprochen und haben geliefert. Darüber hinaus freuen wir uns natürlich auf die Rolle, die CGM bei der Implementierung des neuen eHealth Gesetzes in Deutschland spielen wird, und den damit verbundenen guten Möglichkeiten für größeres organisches Wachstum. Dabei gehen wir davon aus, eine komplett neue Reihe von eHealth Produkten und Services auf unseren Kernmarkt bringen zu können.

Frank Gotthardt
CEO und CGM-Vorstandsvorsitzender

Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet CompuGroup Medical eine Fortsetzung ihres Wachstumskurses sowie eine Verbesserung der Ertragskraft. Das Unternehmen erwartet einen Gesamtjahresumsatz zwischen EUR 560 und 570 Mio.


Bildinhalt: Frank Gotthardt,
  CEO und Vorstandsvorsitzender
  der CGM SE
Bildrechte: CGM